Führung und Umsetzung von Kommunikationsprozessen

Als PR (Public Relations) bezeichnet man das Management von Kommunikationsprozessen von Organisationen mit ihren Anspruchs- resp. Dialoggruppen (Stakeholders). Organisationen umfassen Unternehmen, NPO/NGO, staatliche Stellen (Regierungen/Behörden/Verwaltung) und politische Körperschaften (Parteien, Parlamente).
Zielgerechte Kommunikation
Mit dem geplanten Einsatz von mündlichen, schriftlichen, elektronischen, visuellen und audio-visuellen Kommunikationsmitteln schaffen PR-Verantwortliche bei den internen und externen Zielgruppen Glaubwürdigkeit, Vertrauen und Akzeptanz. Dabei gelten folgende Grundsätze: wahr – klar – offen – transparent – zeitgerecht.
 
Steuern und analysieren
PR steuern und gestalten den Informations- und Kommunikationsfluss einer Organisation, beobachten und analysieren die Meinungsbildung und bringen die Resultate in die internen Entscheidungsprozesse ein.
 
Führen und beraten
Wirksame PR setzen eine auf den langfristigen Zielen der Organisation basierende, nach allen Seiten konsistente Kommunikationsstrategie voraus. Deshalb müssen PR eng in den Diskussions- und Entscheidungsprozess einer Organisation eingebunden sein.